InstitutPersonenverzeichnis
Johann-Matthias Graf von der Schulenburg

Prof. Dr. rer. pol. Johann-Matthias Graf von der Schulenburg

Prof. Dr. rer. pol. Johann-Matthias Graf von der Schulenburg
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Adresse
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Gebäude
Raum
002
Prof. Dr. rer. pol. Johann-Matthias Graf von der Schulenburg
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Adresse
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Gebäude
Raum
002
Funktionen
Geschäftsführende Leitung
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Inst. f. Versicherungsbetriebslehre
Vorstand
Inst. f. Versicherungsbetriebslehre
Stellvertretung der Professorinnen und Professoren
Professorinnen und Professoren
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Inst. f. Versicherungsbetriebslehre

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Versicherungsökonomie  
  • Gesundheitsökonomie

LEBENSLAUF

  • Studium

    1972 - 1977
    Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Rechtswissenschaft an den Universitäten Bielefeld und Göttingen (Diplom- Volkswirt 1977). Während des Studiums Wissenschaftliche Hilfskraft am Finanzwissenschaftlichen Institut (Direktor: Prof. Dr. Helga Pollack), am Volkswirtschaftlichen Institut (Prof. Dr. Ulrich Schlieper) und am Seminar für Versicherungswissenschaft der Universität Göttingen (Direktor: Prof. Dr. Leonhard Männer )

    1974/75
    Studium an der Universidad Mendez Pelayo, Santander, finanziert durch ein Stipendium der spanischen Regierung

  • Akademische Tätigkeiten

    1977 - 1984
    Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für internationale Wirtschaftsbeziehungen, Ludwig Maximilians Universität München (LMU, Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Möller)

    1981
    Promotion zum Dr. rer. pol., LMU

    1981 - 1982
    Visiting Scholar, Woodrow Wilson School of Public and International Affairs, Princeton University (gefördert von der DFG und U.S. Department for Health and Human Services)

    1984 - 1988
    Research Fellow am Internationalen Institut für Management und Verwaltung (IIMV) des Wissenschaftszentrums Berlin, ab 1987 Managing Director des Forschungsschwerpunktes Marktprozess und Unternehmensentwicklung

    1984 - 1989
    Forschungs- und Vortragsreisen zur Princeton University, Harvard University, Northwestern University, University of Chicago, University of Southern California in Santa Barbara, University of Alabama, RAND-Corporation in Santa Monica

    1986
    Venia legendi in Volkswirtschaftslehre LMU

    1987
    Venia legendi in Sozialpolitik TU Berlin

    1991 – 1992
    Gastprofessor am LEST, Aix-en-Provence und an der Hautes Études Commerciales (HEC), Jouy-en-Josas, Frankreich als Alexander von Humboldt-Preisträger

    1996 – 2012
    Sprecher der Forschungsstelle für Gesundheitsökonomie und Gesundheitssystemforschung der Universität Hannover und der Medizinischen Hochschule Hannover

    2002 – 2017
    Geschäftsführer (von 2002 bis 2011 Sprecher der Geschäftsführung) des Kompetenzzentrums für Versicherungswissenschaften GmbH

  • Rufe

    1987
    Universitätsprofessur (C3) für Wirtschaftstheorie, Universität zu Köln (Nachfolge Prof. Dr. Werner Güth)

    1988
    Universitätsprofessor (C4) für Betriebswirtschaftslehre unter besonderer Berücksichtigung der Versicherungsinformatik, Leibniz Universität Hannover (LUH)

    1991
    Abteilungsdirektor (C4) am Wissenschaftszentrum Berlin (International Institute of Management) und S-Professur am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Berlin (unico loco)

    1994
    Universitätsprofessur (C4) für Gesundheitsökonomie am Fachbereich Mathematik und Wirtschaftswissenschaften, Universität Ulm (unico loco)

    2002
    Universitätsprofessur (C4) für Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsökonomie, LMU und Direktor am Helmholz Zentrum München

  • Derzeitige Tätigkeit

    1988
    Professor (C4) für Betriebswirtschaftslehre und Direktor des
    Instituts für Versicherungsbetriebslehre, LUH

    2012
    Sprecher des Center for Health Economics Research Hannover

    2018
    Mitglied des Vorstandes des House of Insurance der LUH

  • Wissenschaftliche Ehrungen

    1981
    Erster Preis für Gesundheitsökonomie des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung

    1989
    Certificate of Distinguished Submission for The Jan Blanpain Award of the European Healthcare Management Association

    1990
    Deutsch-französischer Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung

    1991
    Award Best Article, Journal of Risk and Insurance, American Association on Risk and Insurance

    1998
    Pharmig-Preis für Gesundheitsökonomie der Pharmig Österreich

    2003
    Drustvo Ekonomistov V Zdravstvu (Vereinigung der Gesundheitsökonomen Sloweniens), Award

    2011
    Asklepios Award (Association of Internal Medicine), Athen

    2018
    Gérard Gäfgen Medaille der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie

  • Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Fachgesellschaften
    • Verein für Socialpolitik, Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaft
    • Ausschuß Industrieökonomik im Verein für Socialpolitik
    • Ausschuß Gesundheitsökonomik im Verein für Socialpolitik
    • American Economic Association (AEA)
    • Health Economic Research Organization (HERO)
    • European Group of Risk and Insurance Economists
    • European Association of Law and Economics
    • European Public Choice Society
    • Arbeitskreis Europäische Integration
    • Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft
    • International Joseph A. Schumpeter Society
    • European Healthcare Management Association
    • Schmalenbach-Gesellschaft - Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.
    • International Health Economics Association (iHEA)
    • International Society for Pharmacoeconomomics and Outcomes Research (ISPOR)
    • Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ), Gründungsvorsitzender
    • Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz
    • Europäische Akademie für Wissenschaften und Kunst  
  • Gutachter für wissenschaftliche Zeitungen (Auswahl)
    • American Economic Review
    • Geneva Papers on Risk and Insurance
    • Journal of Theoretical and Instiutional Economics
    • Journal of Risk and Insurance
    • European Journal of Political Economy
    • Geneva Papers on Risk and Insurance Theory
    • Journal of Health Economics
    • Homo Oeconomicus
    • Health Economics
    • PharmacoEconomics
    • CEMS Business Review
    • European Journal of Clinical Pharmacology
    • European Journal of Law and Economics
    • Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft
    • Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement
    • Deutsche Medizinische Wochenschrift
    • European Journal of Health Economics
    • Journal for Health Services Research & Policy
    • Schmalenbach Business Review
    • Schmalenbachs Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung
  • Herausgeberschaft von wissenschaftlichen Zeitschriften/Reihen
    • Verantwortlicher Schriftleiter der Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft (1999-2018)
    • Editor in Chief der European Journal of Health Economics (2000-)
    • Herausgeber der Schriftenreihe "Versicherungswissenschaft in Hannover, Hannoveraner Reihe", Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft (14 Bände) (1994-)
    • Associate Editor der Zeitschrift Health Economics (1988-1996)
    • Associate Editor der Geneva Papers of Risk and Insurance Theory (1988-1996)
    • Wissenschaftlicher Beirat der Vierteljahresschrift für Sozialrecht (VSSR)
    • Associate Editor Journal of Health Economics (1985-)
    • Consultant Editor der European Journal of Law and Economics (1988-)
    • Mitherausgeber Homo Oeconomicus (1983-)
    • Mitherausgeber Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement (1998-)
    • Mitherausgeber der Schriftenreihe "Health Technologiy Assessment, Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, Baden-Baden: Nomos (derzeit über 20 Bände (1998-2003)
    • Mitglied des Editorial Board von PharmacoEconomics – German Research Articles (2010-2013)
    • Farmeconomia. Health economics and therapeutic pathways (2008- heute)
    • Journal Pharmacoeconomics and Therapeutic Pathways (2011- heute)
    • Editor in Chief Health Economics Review (2010- heute)
Publikationen